LandingpageGuru

Leitfaden Conversion Rate Optimierung

Ein Tipp von Manjula, Landingpage Guru.

Eine Landingpage besteht aus zahlreichen Einzelelementen wie etwa Überschriften, Bilder, Links oder Freitextpassagen.

Darunter gibt es bestimmte Elemente, die besonderen Einfluss auf die Conversion Rate haben. Die wichtigsten Elemente werden als Basis Conversion Elemente bezeichnet. Für sie gelten besondere Optimierungsstrategien.

weiterlesen

Adword und Landingpage abstimmen

Ein Tipp von Manjula, Landingpage Guru.

Jeder Besucher der über eine PPC Kampagne auf eine Website kommt, kostet dem Betreiber Geld. Daher ist es wichtig, diese Besucher gleich von Anfang an richtig zu kanalisieren und in den Conversion Prozess einzuleiten. Das gelingt besonders gut, wenn Adword und Landingpage präzise aufeinander abgestimmt sind.

weiterlesen

Review: Adwords für Girokonto

Geposted am 27.8.2008

Keyword Girokonto
Anzeige und Landingpage Commerzbank

1
Adword: Ein attraktives Adword gibt ein tolles Versprechen ab: Girokonto kostenlos mit 75€ Guthaben. Die zeitliche Limitierung ist ein strategisches Verkaufsargument, welches hier sehr gut eingesetzt wird. Der Name der Bank genießt hohes Vertrauen und es ist klug ihn auch hier anzuführen.


2
Direkt beim Einsprung auf die Seite wird Versprechen 1 eingelöst. Der User kann es mental abhaken. Im Lead Text steht 75€ Guthaben an prominenter Stelle, mentaler Haken 2 wird abgehakt. Somit ist alles erledigt, nun ist der Kopf frei für neue Informationen. Diese Taktik sollten alle Online Marketing Verantwortlichen kennen und auch immer wieder auf allen ihren Kampagnen überprüfen.

3
In übersichtlicher Aufzählungsliste werden alle Vorteile des Produkts dargestellt. Das wichtigste Wort ist fett geschrieben und dann erklärt. Das schafft Vertrauen und baut sukzessive ein Szenario im Gehirn auf, welches dem User das Produkt immer besser erklärt. Die Fettschreibung hat noch einen weiteren Vorteil. Sie unterstütz das rasche Lesen im Internet (Skimming und Scanning). Informationen gelangen so schneller an den potentiellen Kunden.
Ein weiteres wichtiges Mittel wird hier eingesetzt. Grüne Häkchen als Listensymbole. Das verstärkt und unterstütz das „Mentale abhaken“.
Der Hero Shot (Kastanien mit Schild) hat etwas wenig Aussagekraft und auch wenig persönliche Wärme – hier wäre noch Potential zur Optimierung versteckt.

4
Für die bereits jetzt überzeugten User ist der Call to Action richtig platziert, obwohl er ruhig ein paar Pixel größer (nicht zuviel) sein könnte. Dann könnte der Buttontext besser lesbar sein.

5
Die wenigsten Websitebesucher sind innerhalb weniger Sekunden und kurzer Übersichtslisten vom Produkt oder vom Angebot überzeugt. Für diese Besucher müssen weitere Elements of Conversion angeführt werden, um sie auf der Seite zu halten.
Die Seite der Commerzbank macht das sehr gut. Für die, die skeptisch sind, gibt es sofort ein Auffangnetz und sie können prüfen, ob das Angebot einem Vergleich standhält. Der Vergleichslink öffnet ein Bild welches Angebote anderer Banken darstellt.

6
Ein Wechsel der Bankverbindung bringt gewisse Schwierigkeiten und Unsicherheiten mit sich. Diese Unsicherheiten werden ausgeräumt indem ein unbürokratischer Umzugsservice versprochen wird. Bis jetzt hat die Website alle Versprechen eingelöst. Warum sollte auch dieses Versprechen gebrochen werden?
Diesen Umstand können Sie für Ihr Business nutzen: Lösen sie die Versprechen, die sie einfach einlösen können -zb ein Wort auf einer Website wiederholen – unbedingt ein. Sodass das Vertrauen in Sie auch bei schwierigeren Aufgaben aufrecht bleibt.
Sie sehen, das Internetbusiness ist zum große Teil auch ein Vertrauensspiel.

7
Die kurzweilige, aber auch inhaltsschwache Animation verstärkt noch mal den Call to Action und bereitet die Conversion – Anmeldung zum Girokonto vor. Wer Animationen geschickt einsetzt hat Vorteile, denn Animationen zwingen den Websurfer in ein passive Situation. Er kann nicht klicken und ist zum passiven konsumieren verpflichtet. Dazu muss die Animation aber unterhaltsam und kurzweilig sein. Denn sonst greift die geballte Kraft des Users auf Ihr aufwendiges Machwerk. Der BACK-Button.

Fazit: Gut gemachte Adword und Landingpage Kombination. Nach dem Call to Action Buttons kommt jedoch schnell die Ernüchterung. Hier könnte der Prozess noch weiter gestützt werden.

Geposted in: Review.

Kommentar abgeben: